Unfälle

Cornol JU: Zusammenstoss zwischen Auto und Motorradfahrer - verletzt

Am Freitag, den 8. März 2024, gegen 16:25 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Autobahn A16 von Bassecourt in Richtung Cornol. Bei der Autobahnausfahrt Cornol, an der Kreuzung mit der Route de Courgenay, fuhr er am Zebrastreifen in Richtung Cornol. Er übersah einen Motorradfahrer, der korrekt von Cornol in Richtung Courgenay fuhr, und es kam zu einem Zusammenstoss zwischen der linken Vorderseite des Autos und der Vorderseite des Motorrads, das den Zusammenstoss nicht vermeiden konnte.

Weiterlesen

Boncourt JU: Öl bei Firma ausgetreten - keine Verschmutzung festgestellt

Am Montag, den 12. Februar 2024, gegen 11:30 Uhr, wurde die Polizei über ein Pflanzenölleck informiert, das bei der Firma British American Tobacco in Boncourt aufgetreten war. Die SIS Basse-Allaine sowie das Centre de Renfort et de Secours de Porrentruy, d.h. 5 Fahrzeuge und 13 Mann, rückten an den Ort des Geschehens aus.

Weiterlesen

Delsberg JU: Fussgänger nach Zusammenstoss mit Auto leicht verletzt

Am gestrigen Tag ereignete sich ein Verkehrsunfall, an dem ein Fussgänger und ein Personenwagen beteiligt waren. Ohne auf den Verkehr zu achten, lief der Fussgänger zwischen zwei Fahrzeugen, die normal entlang der Place de la Foire in Delémont geparkt waren, auf die Strasse. Ein Autofahrer, der ordnungsgemäss vom oberen Teil der Altstadt aus fuhr, konnte den Zusammenstoss nicht verhindern.

Weiterlesen

40'000 Menschen verletzen sich jährlich bei Freizeitunfällen

Freizeitunfälle sind eine zentrale Herausforderung für die öffentliche Gesundheit. Jährlich verletzen sich 40'000 Personen bei einem Unfall zu Hause, beim Sport oder im Strassenverkehr schwer, rund 1000 Unfälle führen zu Invalidität.

Weiterlesen

Air Zermatt / Wallis: Retter über Feiertage im Dauereinsatz

Die Feiertage zählen bei der Air Zermatt zu den intensivsten Tagen im Jahr. Teilweise standen bis zu vier Helikopter der Air Zermatt gleichzeitig in der Luft, sei es für Rettungen, Wintersport-Unfälle oder medizinische Notfälle. Doch nicht nur die Feiertage waren intensiv, sondern das gesamte vergangene Jahr, wie ein Blick auf die Einsatzzahlen 2023 zeigt.

Weiterlesen

Schweizerische Rettungsflugwacht rückte über Neujahr mehr als 220-mal aus

Nach intensiven Weihnachtstagen war die Rega auch über das verlängerte Neujahrs-Wochenende gefordert. Vom 30. Dezember 2023 bis und mit 2. Januar 2024 standen die Rega-Crews über 220-mal für Menschen in Not im Einsatz. Auch die drei Ambulanzjets der Rega waren auf der ganzen Welt für Patientinnen und Patienten in der Luft.

Weiterlesen

Mehr Schnittverletzungen an Feiertagen - fünf Tipps für weniger Schnittverletzungen

Kerzen, Geschenke und Zeit für die Familie: Heiligabend verbringen viele Menschen zuhause mit ihren Familienangehörigen und feiern Weihnachten. Ein gutes Essen darf dabei nicht fehlen. Doch bei den Vorbereitungen kommt es überdurchschnittlich häufig zu blutigen und schmerzhaften Zwischenfällen. Zahlen der Schweizer Unfallversicherer zeigen, dass sich am Heiligabend ausserordentliche viele Menschen beim Kochen verletzen.

Weiterlesen